Ausstellung in Stadtbücherei eröffnet

Ausstellung_OerderBlomberg. Heute Nachmittag ist in der Blomberger Stadtbücherei an der Kuhstraße 16 die Ausstellung »Schuhe im Wandel der Zeit« eröffnet worden.

Im Oktober vergangenen Jahres hat der Heimatverein Blomberg in Kooperation mit der Stadtbücherei eine Schuhmacherwerkstatt und eine begleitende Dauerausstellung eingerichtet (wir berichteten). Seitdem können Interessierte nachvollziehen, dass das Schuhhandwerk für Blomberg einmal von großer Bedeutung war.

Als Erweiterung zur historischen Schuhmacherwerkstatt kommt nun noch eine Sonderausstellung von Schuhen im typischen Design der Mode des 20. Jahrhunderts hinzu. Präsentiert wird ein Querschnitt aus der Schuhsammlung der Familie Wiechers. Das Ehepaar Bernhard und Luzia Wichers betrieb bis zur Schließung 2014 ein etabliertes Fachgeschäft für Schuhe in Steinheim mit einer Filiale in Bad Driburg.

Für Tochter Claudia Vandieken, Geschäftsführerin im ehemaligen elterlichen Betrieb, sind Schuhe in der modernen Gesellschaft Statussymbole, Kultobjekte, Glückbringer oder Kunstwerk. Die Ausstellung zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass Schuhe mehr als nur Gehilfen der menschlichen Fortbewegung sind.

Erhard Oerder, Vorsitzender des Heimatvereins, und Ursula Schmitt vom Kulturamt der Stadt Blomberg freuen sich über die gelungene Ausstellung.

Erhard Oerder, Vorsitzender des Heimatvereins, und Ursula Schmitt vom Kulturamt der Stadt Blomberg freuen sich über die gelungene Ausstellung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.