Kunstmauer wieder ein Besuchermagnet

Kunstmauer2016_02Blomberg. Die Blomberger Kunstmauer präsentierte sich auch bei ihrer 15. Auflage als ein »Fest der Sinne« und lockte wieder viele Gäste aus Nah und Fern an.

Die große Mühe und intensive Planung des Organisationsteams um Elke Nolte, Karin Siesenop, Heidrun Glock und Sabine Kühne zahlte sich voll und ganz aus. Mit Malerei, Skulpturen, Musik, Wein, Kaffee und Kuchen ist diese weit über die Grenzen Lippes hinaus bekannte Veranstaltung ihrem ausgezeichneten Ruf einmal mehr gerecht geworden.

Kunstmauer2016_0356 Kreative haben ihre Werke nicht nur entlang der alten Stadtmauer, sondern auch im Schweigegarten, auf dem Martiniplatz, im Martiniturm und in der Klosterkirche präsentiert. Die Künstler aus dem Kreis Höxter, aus Kalletal, Rinteln, Münster, Hameln und Paderborn freuten sich neben ihren Blomberger Kollegen über die große Aufmerksamkeit, die ihnen von Seiten der Besucher zuteil wurde.

Einen besonderen Höhepunkt in diesem Jahr bildeten die in der Nelkenstadt bestens bekannten »Shademakers«. Mit ihren roten und floralen Kostüm-Kreationen sorgten die drei Damen für zusätzliche Farbimpressionen und zogen somit die Blicke auf sich.

Eröffnet wurde die Kunstmauer traditionell mit Dudelsackmusik und einem Glas Champagner am Martiniturm. Bei herrlichem Sommer-Wetter genossen alle Beteiligte diesen unterhaltsamen und informativen Sonntag.

Die Kunstmauer erfreute sich auch in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit. Fotos: © brink-medien

Die Kunstmauer erfreute sich auch in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit. Fotos: © brink-medien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.