14 Trachtengruppen feierten in der Malerstadt

Trachtenfest2016_UmzugSchieder-Schwalenberg (tog). Welch große Bedeutung ein Ereignis wie das Trachtenfest gerade im 21. Jahrhundert habe, das betonte unter anderem Schieder-Schwalenbergs Bürgermeister Jörg Bierwirth.

Blicke man dieser Tage auf die Ereignisse und Geschehnisse der großen Politik, »dann sehen wir, wie wichtig es ist, eine moderne und weltoffene Brauchtumspflege zu haben.« Das Fest in Schieder-Schwalenberg zeige sehr eindrucksvoll, dass alte Traditionen und Bräuche keinesfalls ein trennendes, sondern ein verbindendes Element sein können.

»Sie alle halten an ihren jeweiligen Traditionen fest, sind aber gleichzeitig offen und neugierig auf andere«, führte Bierwirth aus. Gruppen aus neun anderen Ländern zu Gast zu haben sei gelebte Völkerverständigung. Vor Ort werde geschafft, was der großen Politik scheinbar nicht gelinge, schloss der Bürgermeister seine Begrüßung am Samstagabend.
mehr…lz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.