HSG: Torben Kietsch kehrt zurück

Blomberg. Torben Kietsch wird ab dem 1. August als Geschäftsführer zum Frauenhandball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe zurückkehren und zukünftig in der Geschäftsführung eine Doppelspitze mit Stefanie Klaunig bilden.

Während Kietsch für die Bereiche Sport und Marketing zuständig ist, kümmert sich Klaunig um Organisation und Marketing. Kietsch, der sechs Jahre bereits für die HSG tätig war und nach einjähriger Abstinenz an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt, brennt schon auf die neuen Aufgaben.

»Ich hatte großes Interesse, den Job wieder zu übernehmen. Trainer André Fuhr hat sich sehr für meine Rückkehr eingesetzt und auch die Zusammenarbeit mit dem Beirat schätze ich sehr. Die HSG ist eine Herzensangelegenheit für mich«, freut sich der Familienvater auf sein erneutes Engagement in Blomberg.

Und auch Stefanie Klaunig blickt der Zusammenarbeit erwartungsfroh entgegen. »Ich habe mit Torben ja schon zwei Jahre zusammen gearbeitet. Ich freue mich, dass wir wieder ein Team bilden. Ich denke, die HSG ist somit gut aufgestellt«, sagte Klaunig.

Torben Kietsch ist ab dem 1. August wieder Geschäftsführer der HSG. Foto: © brink-medien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.