Zehntklässler der Realschule verabschiedet

Blomberg. Bei schönem Wetter sind die Zehntklässler der Realschule Blomberg in einen neuen Lebensabschnitt verabschiedet worden.

So sonnig wie der Tag war, so sonnig führten auch die charmanten Schülerinnen Laura Eifler und Evelyn Falk durch das abwechslungsreiche Programm der Abschlussfeier. Die Zuschauer bekamen einen Mix aus launiger Unterhaltung geboten – wie beispielsweise das Quiz »Fünf gegen Oord« oder gelungene Musikbeiträge mit Klavier und Querflöten.

Nachdem Schulleiter Adolf Oord, die Klassenlehrer Sven Bode und Tobias Bunse sowie die Klassenlehrerinnen Margit Rummel und Regine Thiel ihren Schülerinnen und Schülern die Abschlusszeugnisse überreicht hatten, standen besondere Ehrungen auf dem Programm.

Stellvertretende Bürgermeisterin Ursula Hahne-Eichhorn gratulierte im Namen des Rates und der Verwaltung der Stadt Blomberg den Schülerinnen und Schülern zur bestandenen Fachoberschulreife und überreichte Buchpräsente für die Klassenbesten.

Von der Bürgerstiftung »Zukunft Blomberg« bekam Dario Beckmann einen Geldpreis für seinen langjährigen Einsatz für Schule und Mitschüler überreicht. Hannes Jaschko wurden für seinen Einsatz im Projekt »MINT« belohnt, und Carla Vogelsmeier weist das beste Jahrgangsstufenzeugnis mit einem Notendurchschnitt von 1,3 auf.
mehr…

Schulleiter Adolf Oord überreichte Gutscheine von der Bürgerstiftung »Zukunft Blomberg« an folgende Schüler (von links) Dario Beckmann, Sarah Teutrine, Hannes Jaschko, Carla Vogelsmeier, Carla Vogelsmeier, Vanessa Levin, Stefanie Keller, Jasmine Dück und Sofia König. Foto: privat

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.