Henrik Griese beeindruckte in Eschenbruch

Blomberg-Eschenbruch (ok). Die Pressesprecherin des Reit- und Fahrvereins Hubertus Eschenbruch hat sich nach dem letzten Ritt begeistert gezeigt.

»Das war richtig toll«, sagte Ingrid Rath und war vor allem vom Zuschauer-Interesse am Springturnier angetan. Sportlich setzte Henrik Griese ein Ausrufezeichen. Der Reiter des RFV Cherusker Remmighausen war im abschließenden S*-Springen mit Siegerrunde gleich mit drei Pferden am Start und schaffte es zweimal in die Top 3.

Mit »Allypierre« blieb Griese ohne Fehler bei 40,12 Sekunden und wurde Dritter. Mit »Cause I’m Cool« gelang ihm ebenfalls ein Null-Fehlerritt. Die 34,58 Sekunden reichten zum Sieg vor Markus Friedel auf »Aaron« vom RV Nethegau Brakel (0/36,99 Sekunden).

»Henrik Griese ist eine eine perfekte Runde gelungen. Mit seinem kleinen Pferd sah das schon traumhaft aus«, fasste Ingrid Rath zusammen.
mehr…

In Aktion: Henrik Griese von Cherusker Remmighausen hat auf »Cause I’m Cool« das Springen in Eschenbruch gewonnen. Foto: © Paul Cohen/LZ

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.