LSG beim Kunstflugwettbewerb

Blomberg. Segelflieger der Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost (LSG) nahmen kürzlich an einem Kunstflugwettbewerb in Bergneustadt teil.

Der Wettstreit dient dazu, jungen Piloten einen leichteren Einstieg in den Wettbewerbs- und Leistungsflug zu ermöglichen.

Diese Gelegenheit nutzten die Blomberger Segelflieger Marco Strothmann und Hendrik Fröhlich. Unter der Prämisse, von erfahrenen Piloten zu lernen und neue Erfahrungen zu sammeln, traten sie ihre Flüge am Flugplatz »Auf dem Dümpe« an.

Die LSG stellte den Blombergern im Rahmen ihrer Sportförderung das doppelsitzige Segelflugzeug »DG505« zur Verfügung.

Hendrik Fröhlich und Marco Strothmann (v. l.) verbrachten einen erlebnisreichen Tag auf dem Flugplatz in Bergneustadt. Foto: privat

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.