Istrup feierte stimmungsvoll Karneval

Blomberg-Istrup. »Istrup – Helau« hieß es zum 58. Mal in der Mehrzweckhalle in Istrup. Der traditionelle Karneval bot einmal mehr beste Unterhaltung und tolle Bühnenauftritte.

Die stimmungsvolle Veranstaltung hatte einmal mehr der Spielmannszug organisiert. Für den musikalischen Part des Abends war wie in den Vorjahren die Band »Nightshift« verantwortlich.

Jürgen Berghahn, Präsident des Elferrates (Foto rechts), begrüßte die zahlreichen Jecken und lobte vor allem die einfallsreichen und tollen Kostüme der Besucher. Dafür gab es ein dreifaches »Istrup – Helau«, »Istrup – Helau«, »Istrup – Helau«. Mit dabei waren in diesem Jahr unter anderem die Schlümpfe, Vertreter der 1920er-Jahre und viele weitere Kostümierungen.

Zur guten Stimmung trugen vor allem die Showeinlagen bei. So traten die »Prinzensterne« aus Steinheim auf, die mit ihrem Gardetanz die Besucher begeisterten. Zur Würdigung für einen gelungenen Auftritt gab es die sogenannte »Karnevalsrakete«, bei der die Zuschauer klatschen und mit den Füßen trampeln.

Ein besonderer Gast beim traditionellen Istruper Karneval war »Francine D«, die mit dem ein oder anderen Schlagerlied die Besucher von ihren Stühlen riss. Ebenso unterhielt sie die Menge zwischen ihren Auftritten mit Witz und Charme und sorgte für einige Lacher. Wie für einen richtigen Karneval typisch, durfte natürlich auch das Tanzmariechen nicht fehlen. Mit akrobatischen und tänzerischen Einlagen erfreute es die Jecken im Saal.

Die »Prinzensterne« legten einen tollen Auftritt beim diesjährigen Istruper Karneval hin. Fotos: © brink-medien

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.