Schießgruppe des Pumpenrottes wanderte

Blomberg. Die Schießgruppe des Pumpenrottes unternahm kürzlich ihren traditionellen Schnatgang.

Bei winterlichen Temperaturen trafen sich 15 Schützen, um gemütlich zu wandern. Gut organisiert von »Schießmutti« Michael Janzen ging es für die Teilnehmer in Richtung Schieder. Ziel war das Restaurant »Seeterrassen« am SchiederSee.

Unterwegs stießen die Schützen auf das Königsrott (Schlemperott), das ebenfalls den jährlichen Schnatgang unternahm. Da beide Rötter zunächst den gleichen Weg hatten, war es selbstverständlich, das man gemeinsam auf diesen Tag anstieß. Bevor es für das Pumpenrott in Richtung Staumauer weiter ging, gab es eine Rast inklusive Imbiss.

Am Stausee angekommen warteten weitere Schützenbrüder auf die Wanderer, so dass insgesamt 20 Teilnehmer mit von der Partie waren. Nach leckeren XL-Spießen und Rindsrouladen sowie diversen Kaltgetränken klang der Abend in geselliger Runde aus.

Mit guter Laune ging es für das Pumpenrott beim diesjährigen Schnatgang nach Schieder. Foto: privat

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.