Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Horn-Bad Meinberg/Blomberg. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Höxter erschien am Montag bei der Polizei und meldete einen Unfallschaden, der am frühen Montagmorgen auf der Ostwestfalenstraße an seinem roten Ford entstanden ist.

Der Mann war gegen 6 Uhr von Blomberg in Richtung Steinheim unterwegs und befand sich etwa 500 Meter vor der Anschlussstelle »Wöbbel«, als ihm ein Pkw auf seiner Spur entgegen kam, der gerade einen Lkw überholte.

Wie die Polizei mitteilt, wich der Ford-Fahrer nach rechts auf den Standstreifen aus, um einer drohenden Kollision zu entgehen. Dennoch kam es zu einer seitlichen Berührung der Fahrzeuge, wobei der linke Außenspiegel des Fords abgerissen wurde. Während der 23-Jährige anhielt, setzte der andere Fahrer seine Fahrt in Richtung Blomberg fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen.

Bei dem Fahrzeug handle es sich um einen Wagen in der Größe eines Golfs oder Polos, wobei die Fahrzeugmarke nicht bekannt ist. Das Fahrzeug sei dunkel lackiert und habe vermutlich ebenfalls einen »Spiegelschaden« davongetragen.

Das Verkehrskommissariat Lemgo sucht nun Zeugen für den Vorfall. Auch der Fahrer des überholten Lkws könnte ein wichtiger Zeuge sein. Hinweise nimmt die Dienststelle in Lemgo unter der Rufnummer (05261) 9330 entgegen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.