Badminton-Team feierte Aufstieg

Blomberg. Die erste Badminton-Mannschaft des TV Blomberg hat ihren Aufstieg in die Landesliga gefeiert. Nach dem souveränen 7:1-Erfolg über den TV Verl am letzten Spieltag ließ das Team in der Sporthalle an der Ulmenallee zusammen mit seinen treuen Fans die Sektkorken knallen.

»Der Erfolg kam nicht ganz überraschend. Dank der Neuzugänge Daniel Stratenko, Björn Janson und Stephan Drewes galten wir als Favorit«, erklärte Anja Schwarze. Obwohl die Blomberger erst in der Vorsaison von der Bezirksklasse in die Bezirksliga aufgestiegen waren, marschierten sie nahezu problemlos durch die insgesamt 14 Spieltage.

Lediglich zum Auftakt mussten die Nelkenstädter eine Niederlage gegen Mit-Aufsteiger Bad Driburg hinnehmen. Danach folgten zwölf zumeist sehr deutliche Siege und ein Unentschieden. Bereits zwei Spieltage vor Saisonende standen die Schwarzes, Jansons und Co. als Aufsteiger fest.

»Wenn unsere Mannschaft in dieser Konstellation zusammenbleibt, wollen wir in der Landesliga im oberen Drittel der Tabelle mit dabei sein«, macht Anja Schwarze keinen Hehl daraus, auch in der kommenden Serie eine gute Rolle spielen zu wollen.

Was für das aktuelle Team sicherlich etwas ungewöhnlich ist, ist der große Altersunterschied. Während der deutsche Ranglistenspieler Daniel Stratenko gerade einmal 16 Lenze jung ist, hat »Oldie« Björn Janson bereits das 53. Lebensjahr vollendet.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Malte Schwarze, Marvin Vibora Münch, Anja Schwarze, Björn Janson, Berit Janson, Jan Tünnermann, Daniel Stratenko und Stephan Drewes.

Feierten den Aufstieg in die Landesliga: Jan Tünnermann, Daniel Stratenko, Anja Schwarze, Stephan Drewes, Berit Janson, Marvin Vibora Münch, Malte Schwarze und Björn Janson (von links). Foto: © brink-medien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.