Schlemperott: Einmal ums Deutsche Eck

Blomberg. An einem sonnigen September-Wochenende unternahm das Schlemperott eine Fahrt nach Koblenz.

Mit viel guter Laune ging es für die Mitglieder am frühen Samstagmorgen mit dem Bus in Richtung Rheinland-Pfalz.

In Koblenz angekommen fuhren die Schützenschwestern und -brüder mit dem Schiff auf Rhein und Mosel ums Deutsche Eck, bevor sie mit der Seilbahn über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein übersetzten.

Den Abend verbrachten die Lipper im Brauhaus und in einigen Bars, die in der Altstadt von Koblenz reichlich locken. Am Sonntagmorgen erkundete die Reisegruppe die Altstadt und nahm an einer Stadtführung teil.

Auf dem Weinfest im Stadtteil Lay traten die Blomberger dann den Beweis an, dass auch Biertrinker mit dem edlen Rebensaft zurechtkommen. Alle waren sich einig: Das war wieder mal eine gelungene Rottfahrt. 

Die Mitglieder des Schlemperottes genossen den Kurztrip nach Koblenz. Foto: Schlemperott

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.