Gemeinsam für Klimaschutz

Blomberg. Der »Runde Teppich« und das SOS Kinderdorf Lippe – Beratung und Treffpunkt in Blomberg haben gemeinsam mit dem Klimapakt Lippe ein neues Angebot auf die Beine gestellt.

Bei regelmäßigen Treffen setzen sich die Teilnehmer mit dem Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz auseinander und erhalten Informationen, Tipps und Ratschläge.

Interessierte können sich am Mittwoch, 14. November, um 9 Uhr, im Integrationszentrum, Holstenhöfener Straße 4, einen Eindruck von dem neuen Angebot verschaffen. Unter anderem wird Tobias Priß, Projektkoordinator des Klimapakts Lippe, den Klimapakt vorstellen und aufzeigen, wie dieser den Klimaschutz in der Region voranbringen will.

»Mit dem ›Runden Teppich‹ sprechen wir Eltern und Großeltern aller Kulturen an. In Hinblick auf den Klimaschutz können sie außerdem Botschafter sein, denn sie sind wichtige Vorbilder für ihre Kinder und Enkel und zeigen ihnen, wie Klimaschutz im Alltag gelebt werden kann«, erklärt Margit Monika Hahn, Projektleiterin des »Runden Teppichs«, die Idee hinter dem neuen Projekt.

»Dabei war es uns wichtig, so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Deshalb wollen wir anhand von lebensnahen Alltagsbeispielen für das Thema sensibilisieren«, ergänzt Beatrix Schröder vom SOS Kinderdorf Lippe – Beratung und Treffpunkt in Blomberg. Bei den Treffen wird es deshalb neben praxisnahen Vorträgen auch Aktionen zum Mit- und Nachmachen geben. So sollen beispielsweise aus Kleiderspenden neue Kleidungsstücke geschneidert werden.

Für die Aktionen des neuen Angebots werden noch Sachspenden gesucht: Kleidungsstücke, Reststoffe, Knöpfe oder Nähmaschinen, aber auch Material für kreative Arbeiten im Zuge des Projekts wie zum Beispiel Kaffeetassen, Kunstblumen, Perlen, Glitzersteine, Wolle, Schmuck, Füllwatte, Filz, Schleifenband, Spitze, Gardinen, Haarklammern und Taschen werden gesammelt.

Wer mehr zum Projekt »Runder Teppich« erfahren möchte oder die gesuchten Spendenmittel zur Verfügung stellen kann, kann sich an Margit Monika Hahn unter der Rufnummer (05231) 624310 sowie an Beatrix Schröder unter der Rufnummer (05235) 509730 wenden. Weitere Informationen zum Klimapakt Lippe gibt es im Internet unter www.klimapakt-lippe.de.

Wollen anhand von Kleidung für die Themen Upcycling und Klimaschutz sensibilisieren: Gruppenleiterin und Mode-Designerin Idalin Jacek, Beatrix Schröder und Projektleiterin Margit Monika Hahn (von links). Foto: Kreis Lippe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.