Kögel+Nunne Bau spendete 5.000 Euro

Horn-Bad Meinberg/Belle. Über ein großzügige Spende durfte sich die Petri-Stiftung Lebenshilfe Detmold freuen.

Dietmar Nunne, Geschäftsführer der im Beller Industriepark beheimateten Firma Kögel+Nunne Bau, hat Lebenshilfe-Geschäftsführer Bernd Conrad einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro überreicht.

»Wir blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr, sodass unsere Familien und Mitarbeiter es für selbstverständlich ansehen, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht«, begründet Dietmar Nunne das Engagement seines Unternehmens.

Bernd Conrad zeigte sich sehr erfreut über die nicht erwartete Zuwendung. Das Geld soll für nicht refinanzierbare Maßnahmen, wie beispielsweise Theater-Besuche, verwendet werden.

Die Lebenshilfe Detmold betreut insgesamt 900 Personen. Im kommenden Sommer wird eine neue Werkstatt mit dann 150 Plätzen für behinderte Menschen fertig werden.

Dietmar Nunne (links) und Architekt Christian Merwitz (rechts) überreichten Bernd Conrad einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro. Foto: brink-medien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.