Ladendieb setzte Pfefferspray ein

Schieder-Schwalenberg. Am Samstagmittag bekam es der Filialleiter eines Verbrauchermarktes an der Keßlerstraße in Schieder und sein Mitarbeiter mit einem besonders rabiaten Ladendieb zu tun.

Dieser hatte sich laut einer Mitteilung der Polizei diverse alkoholische Getränke in seine Jackentasche gesteckt und anschließend den Kassenbereich ohne zu bezahlen passiert.

Als der Dieb angesprochen wurde, zog dieser ein Reizgas aus seiner Jackentasche und sprühte den Geschädigten damit in das Gesicht und auf die Kleidung. Danach flüchtete er mit einem Teil seiner Beute zu Fuß in Richtung Kurpark.

Der Filialleiter und sein Mitarbeiter wurden durch die Pfefferspray-Attacke leicht verletzt. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, 1,75 Meter groß, etwa 45 bis 50 Jahre alt, dunkle Wollmütze und schwarze Jacke.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.