Blombergerin in Unfall verwickelt

Bad Salzuflen-Reetzen. Drei Verletzte und zirka 40.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Mittwochmorgen auf der Ostwestfalenstraße zugetragen hat.

Laut Polizei befuhr eine 19-jährige Frau aus Blomberg mit ihrem Audi die Ostwestfalenstraße in Richtung Bielefeld und beabsichtigte an der Kreuzung Sylbacher Straße in diese nach links abzubiegen.

Dabei übersah sie offensichtlich den VW eines 47-jährigen Mannes aus Herford, der den Zusammenstoß trotz einer Vollbremsung nicht mehr verhindern konnte. Beide Fahrzeugführer sowie eine 21-jährige Mitfahrerin in dem Audi verletzten sich leicht.

Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Ostwestfalenstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.