TVG-Wandergruppe blickte auf 2018 zurück

Blomberg. Der Einladung zum Jahresrückblick der Wandergruppe im TV Großenmarpe-Erdbruch im Vereinslokal »Marpetal« waren alle Mitglieder gefolgt.

Im vergangenen Jahr legten die insgesamt 337 Teilnehmer eine Strecke von 176 Kilometern zurück. Darüber hinaus unternahm die Gruppe neun Besichtigungen mit Führungen, die auf besonderes Interesse bei allen Teilnehmern stießen. Hierzu gehörten unter anderem eine Wanderung nach Wöbbel bis zum Wasserkraftwerk mit Führung durch Johannes Lücking und eine Betriebsbesichtigung mit Führung bei den Stadtwerken in Lemgo.

Der Höhepunkt des Wanderjahres 2018 war der Tagesausflug zum sanierten Kaiser-Wilhelm Denkmal in Porta-Westfalica und dem anschließenden »Sommertag auf dem Lande« beim Spargelhof Winkelmann in Rahden-Tonnenheide. Besonders in Erinnerung geblieben ist die Wanderung »ins Blaue«, zum Forellenhof in Schwelentrup.

Beim Ausblick auf das Jahr 2019 stand besonders das 30-jährige Bestehen der Wandergruppe, das mit einem Tagesausflug, inklusive Besichtigung und Führung, gefeiert wird, im Mittelpunkt. Der Besuch der »Barntruper Kunstpfad«, eine Kurzwanderung in Blomberg mit anschließendem »Brandschutztag« durch die Feuerwehr, zwei Betriebsbesichtigungen, das Sommerfest auf dem Sportplatz in Großenmarpe und die beliebte Wanderung »ins Blaue« runden das umfangreiche Programm im Jahr 2019 ab.

Der Saisonstart der Wandergruppe erfolgt am Montag, 14. Januar, mit einer Winterwanderung zur Lemgoer Eiswelt. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr in der Dorfmitte in Großenmarpe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.