Bernd Riedel gewann Neujahrsschießen

Blomberg. Beim traditionellen Neujahrsschießen des Alten Blomberger Schützenbataillons (ABS) sicherte sich Bernd Riedel (Foto links) den Königspokal.

Im Stechen setzte sich das Mitglied aus dem Pinselrott mit 10,1 Ring gegen drei Kameraden durch. Die zweite Trophäe des Tages ging an Julian Potthast (Schlemperott), der den Jungschützen-Pokal, ebenfalls im Stechen und ebenfalls mit 10,1 Ring, gewann.

Dieter Köller (Nelkenrott) hatte mit 28 Ring die Nase beim Vizekönig-Pokal vorne, während Hermann Wallbaum (Eichenrott) den Pokal der Ehrenoffiziere nach Stechen mit 10,1 Ring ergatterte.

Insgesamt wetteiferten 95 Teilnehmer um die vier Pokale. »Die Beteiligung war wieder ausgesprochen gut. Als erste offizielle Veranstaltung des ABS im neuen Jahr haben wir uns gleichzeitig auf das bevorstehende Schützenfest in Blomberg eingestimmt«, sagte ABS-Pressesprecher Christoph Praschak.

An dem Wettbewerb konnten alle Schützenmajestäten, die männlichen Angehörigen des Hofstaates, die Mitglieder des Vorstandes sowie des Ehrenvorstandes und darüber hinaus alle Vize-Könige, Jungschützenkönige und Ehrenoffiziere teilnehmen.

Oberst Peter Begemann (rechts) übergab die Pokale an die Sieger Julian Potthast, Hermann Wallbaum, Bernd Riedel und Dieter Köller (von links). Fotos: © brink-medien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.