Ski-Club reiste zum »Wilden Kaiser«

Horn-Bad Meinberg. Was ist am »Wilden Kaiser« wild? Mit dieser Frage fuhren 48 Mitglieder des Ski-Clubs Horn-Bad Meinberg ins Brixental nach Österreich zur diesjährigen Februartour.

284 Pistenkilometer, mehr als 90 Seilbahnen und Lifte sowie viele urgemütliche Skihütten warteten auf die Sportler und machen den »Wilden Kaiser« zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs.

Wie der Verein mitteilte, erkundeten die Teilnehmer bei Sonnenschein und besten Schneeverhältnissen das Gebiet. Als Sahnehäubchen gab es noch reichlich Neuschnee für Tiefschneefahrten. »Einem alten Skifahrerherz geht dabei der Puls in die Höhe«, berichtet Reiseleiter Gerhard Rädeker, und auch der Rest der Gruppe teilte am Schluss des Urlaubs diese Euphorie.

Zum Abendprogramm der Ski-Woche gehörte ein Schlager-Feuerwerk mit dem österreichischem Schlager- und TV Star Lara Bianca Fuchs, die auch Inhaberin des Hotels »Leamwirt« ist, in dem die Gruppe untergebracht war.

Um den Minus-Graden entgegenzuwirken, verbrachten die Horn-Bad Meinberger den Abschluss-Abend bei offenem Feuer und Glühwein. »Eine wahrlich harmonische Truppe, in der sich auch einige Nichtmitglieder prima zurecht fanden und wohlfühlten«, lautete der allgemeine Tenor aller Teilnehmer.

Die Mitglieder des Ski-Clubs Horn-Bad Meinberg genossen die Februartour am »Wilden Kaiser«. Foto: Ski-Club Horn-Bad Meinberg

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.