ABS-Vorstand nahm viele Ehrungen vor

Blomberg. Verschiedene Berichte und zahlreiche Ehrungen bestimmten das Bild der diesjährigen Mitgliederversammlung des Alten Blomberger Schützenbataillons (ABS).

Oberst Peter Begemann (Foto oben) zog ein zufriedenstellendes Fazit für das vergangene Jahr. 2018 sei aus Sicht des Vereins ein äußerst positives gewesen, fasste der Vorsitzende in seinem Bericht zusammen. Es habe im schützenfestfreien Jahr etliche Termine gegeben, bei denen die Mitglieder des Vereins zahlreich und engagiert vertreten waren.

Begemann erinnerte etwa an den Umwelttag des Bataillons, die Highland-Games, das Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland, den Bataillonspokal oder die Silvesterparty. Im laufenden Jahr wird das Schützenfest vom 4. bis zum 7. Juli klarer Höhepunkt des Vereinslebens werden. Schon jetzt sei die Vorfreude deutlich spürbar.

Neben dem Beitrag von Peter Begemann fielen auch die Berichte von Rainer Schramm, Leiter der Sportschützen, und Finanzchef Dr. Marc Lörcher positiv aus. »Wir haben im vergangenen Jahr einen Liquiditäts-Überschuss von 34.000 Euro erarbeitet. Dieses Ergebnis war nach den großen Investitionen aufgrund angefallener Reparaturen 2017 dringend notwendig«, sagte Dr. Lörcher.

Und Peter Begemann ergänzte, dass sich die Mitglieder keine Sorgen um das ABS machen müssten. »Jede Investitions-Maßnahme wird genau überprüft. Ohne die vielen Hallenvermietungen wäre das alle gar nicht machbar«, betonte der Vorsitzende.

Einen großen Teil der Mitgliederversammlung nahm auch in diesem Jahr die Auszeichnung langjähriger und verdienter Schützen ein.

Alle Ehrungen im Überblick:

Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes (WSB): Harald Höcker (Eichenrott)

Ehrennadel des WSB: Derek Hill (Pinselrott), Andreas Middeke (Nelkenrott), Thilo Angermann (Germaniarott), Frank Beermann (Rosenrott)

50-jährige Offizierszugehörigkeit: Horst Tappe (Pinselrott)

60-jährige Mitgliedschaft: Heino Köhne (Falkenrott), Wilfried Brand (Stuhlrott), Harald Rinsche (Stuhlrott), Manfred Wiechmann (Germaniarott)

50-jährige Mitgliedschaft: Mattheus Tetelepta (Falkenrott), Karl-Heinz Weber (Pinselrott), Dieter Wetzstein (Pinselrott), Bernd Null (Stuhlrott), Horst Rieks (Pumpenrott), Walter Preuß (Nelkenrott), Wilfried Golücke (Immertreurott), Rolf Althof (Eichenrott)

40-jährige Mitgliedschaft: Wilfried Hötger (Falkenrott), Arie Verstegen (Falkenrott), Joachim Hartfelder (Stuhlrott), Andreas Heidemann (Stuhlrott), Frank Meier (Stuhlrott), Dietmar Henschel (Stiefelrott), Udo Ostmann (Lindenrott)

Alle Geehrten des ABS auf einen Blick. Fotos: © brink-medien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.