Prominente Besetzung beim 16. OWL-Sportstudio: Julian Börner und Christian Strohdiek kommen

Blomberg. Am 2. Mai ist es wieder soweit: Zum nunmehr 16. Mal wird ein OWL-Sportstudio stattfinden. Ab 19.30 Uhr geben sich in der Blomberger Schießhalle am Ostring wieder hochkarätige Gäste die Ehre.

Organisator und Moderator Mario Brink ist es einmal mehr gelungen, für eine prominente Runde zu sorgen. Mit dabei sind in diesem Jahr die beiden Kapitäne der Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld und SC Paderborn, Julian Börner (Foto oben) und Christian Strohdiek, die vor dem mit Spannung erwarteten ostwestfälischen Vergleich sicherlich für viel Gesprächsstoff sorgen werden.

»Das Duell in der Schüco-Arena ist der Aufhänger zu unserem diesjährigen Sportstudio. Eine ähnliche Situation hatten wir schon einmal im Februar 2016, als die beiden Spielführer Fabian Klos und Marvin Bakalorz in Blomberg zu Gast waren«, sagt Mario Brink, der noch ein Ass im Ärmel hat.

Denn die Besucher dürfen sich nach Olaf Thon, Rudi Assauer, Paul Breitner und Stefan Effenberg auf eine weitere bekannte Fußball-Persönlichkeit freuen. »Die Gespräche mit einem international renommierten Trainer sind bislang bestens verlaufen, so dass wir sicherlich in Kürze bekanntgeben können, wer unser Stargast an diesem Abend sein wird«, freut sich Brink.

Auch der Handball wird an diesem Abend wieder eine große Rolle spielen, da Nationalspieler Tim Hornke vom TBV Lemgo (Foto rechts) und Torhüterin Anna Monz von der HSG Blomberg-Lippe Rede und Antwort stehen werden. Beide lippische Handball-Bundesligisten empfangen zwei bzw. drei Tage nach dem OWL-Sportstudio, am 4. und 5. Mai, jeweils die Mannschaften von Frisch Auf Göppingen.

Karten sind ab dem kommenden Montag, 18. März, im Vorverkauf zum Preis von 17 Euro in allen Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung und bei der Sparkasse Blomberg erhältlich.

Der Erlös der Veranstaltung geht in diesem Jahr an die Stiftung »OWL zeigt Herz«, dessen Vorsitzender der ehemalige Welthandballer Daniel Stephan ist. Insgesamt sind bei den bisherigen 15 OWL-Sportstudios 37.000 Euro für einen guten Zweck zusammengekommen.

Weitere Informationen gibt es auf www.owl-sportstudio.de im Internet.

Christian Strohdiek, Kapitän des SC Paderborn 07, wird zu Gast beim 16. OWL-Sportstudio sein. Foto: SC Paderborn 07

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.