Schüler erlebten Technik hautnah

Blomberg. Im Rahmen der Berufsorientierung machte der Info-Truck der M+E-Industrie an der Sekundarschule in Blomberg Halt.

An zwei Tagen konnten alle Klassen des neunten Jahrgangs verschiedene Bereiche der Metall- und Elektroindustrie kennen lernen und auch praktisch ausprobieren, teilte die Schulleitung mit.

In der unteren Etage des außergewöhnlichen Lernortes wurde die Faszination Technik für Schüler anhand anschaulicher Experimentierstationen greifbar und erlebbar. So konnten sie einmal selbst eine CNC-Maschine programmieren und damit ein Werkstück fräsen. Wer schon immer mal wissen wollte, wie ein Aufzug gesteuert wird oder mit Elektronik-Bausteinen eine Lampe zum Leuchten bringen möchte, kam ebenfalls voll auf seine Kosten.

Begleitet wurden alle Exponate durch interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos auf Tablets. Ein Höhepunkt sei der 1,5 Quadratmeter große Multitouchtable gewesen, der sich auf der zweiten Fahrzeugebene befindet. Bis zu sechs Besucher können hier gleichzeitig Arbeitsplätze und Berufe der M+E-Industrie erkunden und selber an der Produktion eines Autos mitwirken. Dabei stehen berufstypische und interaktive Aufgabenstellungen im Vordergrund.

Ein erfahrenes Beraterteam begleitet die Schulklassen während ihres Besuchs im Info-Truck. Häufig wird das Team dabei von Ausbildern und Auszubildenden aus den Betrieben der Region unterstützt, die praxisnah aus ihrem Arbeitsalltag berichten. Nicht selten entstehen dabei konkrete Kontakte zwischen den Jugendlichen und den Unternehmen.

Die Blomberger Sekundarschüler zeigten sich sehr interessiert und experimentierfreudig, sodass die neuen Impulse dem ein oder anderen womöglich bei der Entscheidung zur Berufswahl geholfen haben.

Bundesweit informieren insgesamt zehn M+E-Info-Trucks kostenfrei an Schulen und öffentlichen Einrichtungen über die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie. Zielgruppe sind die siebten bis zehnten Klasse an Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie an Gymnasien.

Die Klasse 9c der Sekundarschule Blomberg erlebte im Info-Truck zwei spannende Tage in der Welt der Technik. Foto: Ralf Ziebold

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.