Zwöljährige am Schulzentrum angesprochen

Blomberg. Wie der Polizei am Donnerstagnachmittag gemeldet wurde, kam es am Ostring am Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr zu einem Vorfall, bei dem ein Zwölfjähriges Mädchen von einem Unbekannten angesprochen wurde.

Wie die Polizei mitteilt, sprach der Unbekannte das Kind an einem Stichweg in der Nähe der dortigen Schule an, der vom Ostring zu der Sportanlage der Schule führt. Nach Angaben der Geschädigten habe er ihren Arm gefasst und sie aufgefordert, mit ihm mitzugehen. Die Zwölfjährige habe sich daraufhin losgerissen und sei zur Schule gerannt.

An den folgenden Tagen (Mittwoch und Donnerstag, 13. und 14. März) hatte das 12-jährige Mädchen den Mann erneut an der Tatörtlichkeit gesehen, so die Polizei weiter. Er habe sie nicht nochmal angesprochen.

Der Unbekannte dürfte zirka zwischen 40 und 45 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er habe graue Haare, sei schlank und Brillenträger. Er habe einen Dreitagebart gehabt und eine schwarze Hose, Turnschuhe der Marke Nike sowie eine blaue Jacke getragen.

Die Polizei Lippe sucht nun Zeugen. Angaben zu dem Mann oder verdächtige Beobachtungen rund um die Schule nimmt die Polizei Lippe unter der Rufnummer (05231) 6090 entgegen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.