Missbrauch und Kindesentzug: Prozess gegen Blomberger beginnt im Mai

Freiburg/Blomberg (lz). Der Blomberger Elektriker Bernhard H., der im Mai 2013 mit der damals 13 Jahre alten Maria H. aus Freiburg verschwunden war, muss sich ab 8. Mai vor dem Freiburger Landgericht verantworten.

Der 58-Jährige ist unter anderem wegen der Entziehung einer Minderjährigen sowie schweren sexuellen Missbrauchs angeklagt. Der Staatsanwalt erwägt auch die Unterbringung in der Sicherungsverwahrung.

Der Angeklagte soll laut Anklage im Jahr 2013 mit dem Mädchen über verschiedene Länder nach Sizilien geflüchtet sein. Maria H. war im August vergangenen Jahres überraschend zu ihrer Familie zurückgekehrt.
mehr…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.