Marie Rellensmann gewann M-Springen

Blomberg-Donop. Zahlreiche Reiter gingen beim Reitturnier des Reit- und Fahrvereins (RuF) Begatal an den Start und lieferten sich an zwei Tagen einen interessanten Wettkampf.

Die Dressurprüfung Klasse L gewann Kathleen Sehlhoff mit Quintana. In der Mannschaftsprüfung Klasse A hatten Inken Meier, Ronja Schlingheider, Janina Bremer und Nicole Lönnecker die Nase vorn.

Außerdem ging das Storchenderby an diesem Wochenende in die fünfte Runde. Nadine Timmermann mit Carpe Diem meisterte die festen Hindernisse sowie die Stangenhindernisse und entschied damit die Prüfung für sich.

Absoluter Höhepunkt war das M-Springen. Marie Rellensmann konnte gleich mit drei Pferden in die Stechrunde einziehen und hatte am Ende mit Allegro die Nase vorn. Den zweiten Platz belegte Rebecca Rath mit Chablis vor Tilmann Bohlmeier mit Charlie Chaplin.

Die Aktion »Von der Jugend für die Jugend« lud die Reiter ein, ihre frisch gewonnene Schleife an den Verein zurückzugeben. Dafür spendete der RuF jeweils einen Euro an den Förderverein der Kita »Storchennest«. Außerdem stand eine Spendenbox für Zuschauer bereit, in der so mancher Euro verschwand.

Viel positive Resonanz erhielt der neu gebaute Unterstand. Dieser wurde innerhalb einer Woche aufgebaut und beherbergt nun die Kuchentheke und bietet den Zuschauern gleichzeitig ein trockenes Plätzchen bei Regen.

Alle Ergebnisse des Turniers finden Interessierte unter www.rufbegatal.de.

Marie Rellensmann gewann mit ihrem Allegro das M-Springen. Foto: Elke Tiekenhenrich

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.