Polizei hielt betrunkenen Fahrer an

Blomberg. Am Sonntagabend stellten Polizeibeamte auf der Ostwestfalenstraße zwischen Donop und Istrup einen 31-jährigen Fahrer, der unter Alkoholeinfluss stand.

Wie die Polizei mitteilte, meldete ein aufmerksamer Zeuge gegen 19 Uhr ein Auto, das deutlich unter der zulässigen Höchstgeschwindigkeit und in Schlangenlinien fuhr.

Die Beamten rückten aus und versuchten mittels mehrerer Sondersignale, den Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Da dieser nicht reagierte, schalteten die Polizisten das Blaulicht sowie Martinshorn ein und setzten sich neben das Fahrzeug.

Die beiden zu kontrollierenden Personen deutet mit ihren Händen an, das alles in Ordnung sei und fuhren weiter. Erst nachdem sich der Streifenwagen leicht vor das Fahrzeug setzte, hielt der Pkw an.

Da sowohl der 31-jährige Fahrzeugführer als auch der 36-Jährige Beifahrer sich den Beamten gegenüber aggressiv verhielten und Widerstand leisteten, wurden weitere Polizisten angefordert. So konnte dem Fahrer, der dem Alkohol zugesprochen hatte, eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.