Luftsportler reisten nach Sachsen

Blomberg/Oschatz. Segelflieger der Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost (LSG) besuchten kürzlich ihren Partnerverein in Oschatz.

Der sächsische Fliegerclub veranstaltete auf dem Fluggelände ein mehrtägiges Open-Air-Konzert und einen Tag der offenen Tür, an dem Gäste aus nah und fern, einen Einblick hinter die Kulissen des Luftsports werfen konnten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Um ihre Kameraden bei diesen Veranstaltungen zu unterstützen, reisten die Flieger aus Blomberg nach Sachsen. Die nächste gemeinsame fliegerische Veranstaltung ist bereits für Mitte Mai geplant, wenn die Blomberger Segelflieger vom 19. bis 26. Mai wieder zu ihren AcroDays auf dem Flugplatz in Blomberg einladen.

Stellvertretender Vorsitzender der LSG Henning Stoffels-Korndorf (2. v l.), stellvertretender Vorsitzender des Fliegerclubs Oschatz Jan Simon (3. v. l.), Thomas Lange, Geschäftsführer des Fliegerclubs Oschatz (5. v. l.), und Vorsitzender des sächsischen Fliegerclubs Roland Marsch (6. v. l.) verbrachten eine tolle Zeit auf dem Flugplatz in Oschatz. Foto: Walter Albert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.