HSG verlängert Vertrag mit Premium-Sponsor

Blomberg. Die positiven Meldungen rund um die HSG Blomberg-Lippe finden auch nach Ende der Saison keinen Abklang.

Vor wenigen Wochen verlängerte der Handball-Bundesligist die Zusammenarbeit mit einem langjährigen und treuen Partner, der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt. Das Versicherungsunternehmen mit Hauptsitz in Detmold verlängerte sein Engagement als Premium-Sponsor um ein weiteres Jahr.

Bereits seit über drei Jahrzehnten ist »die Lippische« enger Partner der HSG Blomberg-Lippe und ziert seither (mit kurzen Unterbrechungen) als Sponsor die Trikotbrust der HSG-Teams. Mit Phoenix Contact und hummel zählen sie als eines von drei Unternehmen zu den Premium-Sponsoren der Nelkenstädterinnen und finden sich somit auf der höchsten Partnerebene wieder.

»Die Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt ist sicherlich einer unserer treusten Partner und ist mit ihrem hohen Engagement maßgeblich am Vereinskonzept und unseren Erfolgen beteiligt. Daher wissen wir es sehr zu schätzen, dass diese großartige Partnerschaft nun auch in der kommenden Saison fortgesetzt wird«, freuen sich die beiden HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch und Stefanie Klaunig.

Dass das Engagement bei der HSG weitergeführt wird, stand für das Versicherungsunternehmen außer Frage. »Eine kontinuierliche Unterstützung der HSG Blomberg-Lippe ist Teil unseres Selbstverständnisses, für die Region und die Menschen da zu sein und Lippe lebens- und liebenswert zu gestalten«, nennen Marcus Duda, Marketingleiter, und Sven Limberg, stellvertretender Pressesprecher, Gründe für das erneute Engagement. »Wir freuen uns sehr, auch weiterhin Teil der ›HSG-Familie‹ zu sein«, strahlen beide zufrieden.

HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch (links) und Stefanie Klaunig freuen sich mit Sven Limberg (2. v. l.) und Marcus Duda über die Weiterführung der Partnerschaft. Foto: HSG Blomberg-Lippe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.