HSG: Ticket-Verkauf für Einzelspiele gestartet

Blomberg. Der Spielplan steht und die HSG Blomberg-Lippe hat die erste Vorbereitungsphase erfolgreich abgeschlossen.

Seit anderthalb Wochen trainiert das Team nun bereits wieder mit dem Ball und die Vorfreude auf die kommende Saison steigt.

Ab heute, 8. August, startet für die Fans des Handball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe nun auch der Verkauf von Einzelkarten für die ersten fünf Heimspiele der Saison 2019/20.

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison begrüßen die Blombergerinnen am Samstag, 15. September, ab 16 Uhr die Frisch Auf-Frauen aus Göppingen an der Ulmenallee. Knapp einen Monat später kommt es am 12. Oktober zum NRW-Derby gegen die Werkselfen vom TSV Bayer 04 Leverkusen.

Ein Wiedersehen mit der ehemaligen HSG-Spielerin Kathrin Pichlmeier erwartet die Fans am 9. November, wenn die Rückraumspielerin, die bei der HSG die Nummer 10 trug, mit ihrem neuen Verein, dem VfL Oldenburg, nach Blomberg reist. Eine Woche später wartet schließlich das Duell gegen den Vizemeister und DHB-Pokalsieger des Vorjahres auf Laura Rüffieux und Co.

Im Spiel gegen den Thüringer HC am 16. November wird das Team einen erneuten Anlauf starten, Emily Bölk und Alicia Stolle das Leben so schwer wie möglich zu machen und hofft dabei, mit einer ausverkauften Kulisse im Rücken in diese schwere Begegnung gehen zu können. Zwischen Weihnachten und Neujahr kommt der Gast, zum letzten Heimspiel des Jahres 2019, aus Neckarsulm.

Tickets für die Begegnungen sind ab sofort in der HSG-Geschäftsstelle, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.tickets.hsg-blomberg-lippe.de erhältlich. Beendet wurde hingegen nun die Reservierungsfrist für Dauerkarteninhaber der Vorsaison.

Erfreulich: In der kommenden Saison darf die HSG auch zahlreiche neue Dauerkarten-Inhaber an der Ulmenallee begrüßen. Hier besteht für Fans auch weiterhin die Möglichkeit, sich eine Dauerkarte für die kommende Saison zu sichern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.