Ausflug des Heimatvereins zum Edersee

Blomberg-Eschenbruch. Der Heimatverein Eschenbruch bietet jedes Jahr im September für seine Mitglieder einen Tagesausflug an. Dieses Jahr ging es mit 51 Mitreisenden zur Edertalsperre.

Nach einer Frühstückspause ging es für die Teilnehmer zunächst in den Kellerwald zum Baumkronenpfad am Südufer der Edertalsperre.

Dort angekommen wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt und unter fachkundiger Führung durch den Wald und über den Baumkronenpfad geleitet. Dabei erhielten sie Informationen über die neuesten Forschungsergebnisse zum Absterben der Fichten und anderer betroffener Baumarten sowie zur zukünftigen Umgestaltung der Wälder.

Danach ging es mit dem Bus weiter zur Schiffsanlegestelle unterhalb der Burg Waldeck. Auf einer zweistündigen Rundfahrt konnten die Reiseteilnehmer die Aussicht auf den Edersee genießen, der aufgrund der Trockenheit allerdings nur zu 18 Prozent gefüllt war. Mit vielen neuen Eindrücken traten die Eschenbrucher schließlich die Heimreise an.

Die Eschenbrucher genossen den Abflug zum Edersee. Foto: Heimatverein Eschenbruch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.