HSG will Heimsieg gegen Göppingen

Blomberg. Nach dem furiosen 29:27-Erfolg bei der TuS Metzingen will die HSG Blomberg-Lippe jetzt den perfekten Saisonstart in der Frauenhandball-Bundesliga perfekt machen.

Am kommenden Wilbasen-Sonntag (15. September) empfangen die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner Frisch auf Göppingen. Der Anpfiff in der Sporthalle an der Ulmenallee erfolgt um 16 Uhr.

»Wir alle konnten es kaum abwarten, dass es wieder um Punkte geht. Nach dem gelungenen Auftakt am vergangenen Mittwoch in Metzingen hoffe ich zu unserem ersten Heimspiel natürlich auf viele Fans. Mit der Unterstützung des Publikums wollen wir beide Punkte in Blomberg behalten«, sagt Steffen Birkner.

Der 39-Jährige und sein Team möchten die Euphorie vom überraschenden Erfolg in Metzingen mitnehmen, um eine weitere Mannschaft aus Baden-Württemberg zu bezwingen.

»Allerdings treffen wir mit Frisch Auf Göppingen auf einen unangenehmen Gegner, der uns sicherlich alles abverlangen wird. Göppingen verfügt zwar über einen kleinen Kader, hat aber beispielsweise in Michaela Hrbkova oder Iris Guberinic sehr gute Einzelspielerinnen, die jederzeit in der Lage sind, eine Partie alleine zu entscheiden. Außerdem hat das Team dank Torhüter-Neuzugang Jasmina Jankovic deutlich an Qualität gewonnen«, weiß Birkner zu berichten.

Um am Ende beide Punkte in Blomberg behalten zu können, erwartet der 39-Jährige, Lösungen gegen die offensive sowie aggressive 3:2:1-Deckung der Göppingerinnen zu finden. »Wir sind gefordert, den Ball schnell zu bewegen und unsere Torchancen konsequent zu nutzen«, betont Birkner.

Wie bereits berichtet, wird Anna Monz aufgrund ihrer Hochzeit nicht zur Verfügung stehen. Die Hoffnungen auf einen starken Rückhalt ruhen auf Melanie Veith, die das volle Vertrauen des Coaches genießt.

Frisch Auf Göppingen hat zum Saisonstart am vergangenen Samstag übrigens eine deutliche 26:33-Niederlage gegen den Deutschen Meister aus Bietigheim bezogen. Das Team von Trainerfuchs Aleksandar Knezevic wird daher mit großer Motivation in die Nelkenstadt kommen, um den ersten Sieg zu landen.

Die letzten beiden Begegnungen gegen die HSG Blomberg-Lippe gingen allerdings mit 20:24 und 18:19 verloren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.