Von Donop bis nach Hessen

Blomberg-Donop. Die Radsportgruppe des SC Donop unternahm kürzlich seine alljährliche Saison-Abschlussfahrt. In diesem Jahr verschlug es die Radfahrer nach Bad Karlshafen in Hessen.

Zunächst ging es für die Gruppe mit dem Fahrrad zum Bahnhof nach Schieder, wo sie mit dem Zug bis nach Eisenach fuhren. Zur Unterkunft in Hörschel an der Werra mussten die Radler dann noch zehn Kilometer zurücklegen.

Am nächsten Morgen ging es dann auf den gut beschilderten Werratal-Radweg entlang der Werra vorbei am Werrabergland und dem Hainich-Naturpark. Nach rund 85 Tageskilometern traf die Truppe am Abend in ihrem Quartier im Kurort Bad Sooden-Allendorf ein.

Am nächsten Tag stieß dann ein weiterer Radler zur Gruppe dazu. Gemeinsam ging es dann entlang der Werra bis zum Weserstein, an dem Werra und Fulda sich küssen. Das Etappenziel war Bad Karlshafen.

Am Abreisetag kam der Gruppe ein weiterer Radler aus Donop entgegen, sodass letztendlich acht Radsportler die Heimfahrt antraten. In diesem Jahr zeigten die Tachometer nach dem Eintreffen am Vereinslokal in Donop 312 Gesamtkilometer an.

Die Donoper Radsportler legten auf ihrer Abschlussfahrt insgesamt 312 Kilometer zurück. Foto: SC Donop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.