13-jähriger Blomberger sang auf Lippisch Platt

Blomberg/Lage. Beim 45. Lippischen Plattdeutsch-Treffen des Lippischen Heimatbundes in Lage-Hörste, sang Robin Münch das »Blomberg-Lied« auf Lippisch Platt.

Der 13-jährige Blomberger wurde dabei von Hannelore und Wolfgang Budde sowie seiner Mutter Tanja Münch unterstützt.

Christoph Jendrkowiak hatte das Lied getextet und mit einer gängigen Melodie versehen. Hannelore Budde übersetzte den Text in Lippisch Platt. Auf diese Weise versucht sie, die alte lippische Sprache der Jugend nahe zu bringen. Unterstützung erhielt Budde dabei vom Blomberger Heimatverein.

Im Rahmen des 45. Lippischen Plattdeutsch-Treffens gab Robin Münch (2. v. l.) das »Blomberg-Lied« auf Lippisch Platt zum Besten. Unterstützung erhielt er von seiner Mutter Tanja Münch (links) sowie Hannelore und Wolfgang Budde. Foto: Lippischer Heimatbund

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.