Unfall am Stoppschild

Blomberg. Am Montagabend fuhr eine Renault-Fahrerin einem vor ihr fahrenden Audi auf, der auf ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde.

Wie die Polizei mitteilte, hielt eine 46-Jährige mit ihrem Skoda gegen 18.45 Uhr an einem Stoppschild an der Bahnhofstraße, als die 34-Jährige in ihrem Renault mit dem Audi einer 54-Jährigen zusammenstieß.

Durch den Auffahrunfall kollidierte dieser mit dem Skoda. Alle drei Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden liegt bei rund 8.500 Euro. Die Renault-Fahrerin verletzte sich leicht und wurde in ein Klinikum gebracht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.