Mädchen lernten Selbstverteidigung

Blomberg. Neun Mädchen im Alter zwischen elf und dreizehn Jahren nahmen kürzlich an einem zweitägigen Selbstbehauptungs- und verteidigungskurs im Jugendzentrum (Juz) Blomberg teil.

In den Kursen, die vom Kreisjugendamt Lippe finanziell unterstützt werden, haben die Mädchen die Gelegenheit, Erlebnisse und Beobachtungen einzubringen, die sie in ihrem Alltag besorgen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Unter der Leitung von WenDo-Trainerin Regina Rawe entwickelten die Teilnehmerinnen in gemeinsamen Gesprächen und Rollenspielen Lösungen und Strategien, um mit ihren Ängsten umzugehen. Im Vordergrund des Kurses stand, dass die Mädchen auf das eigene Bauchgefühl hören und wissen, dass sie ein Recht darauf haben, »nein« zu sagen.

Daneben wurden auch praktische Techniken zur Selbstverteidigung eingeübt. Dazu gehörten Schlag- und Befreiungstechniken sowie das Üben von kräftigen Tritten. Zur Auflockerung spielten sie außerdem verschiedene Spiele oder erprobten Entspannungsübungen.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Kurs zur Selbstbehauptung für Mädchen im Alter von neun bis elf Jahren geben. Interessierte können sich schon jetzt im Jugendzentrum Blomberg bei Andrea Reuter unter der Rufnummer (05235) 6130 melden.

In dem Selbstbehauptungskurs lernten die Mädchen, verschiedene Techniken, um sich zu verteidigen. Foto: Juz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.