Mit frischem Gemüse durch das Jahr

Blomberg-Dalborn. Wer sich gesund ernähren und gleichzeitig Gutes in der Welt bewirken möchte, der sollte sich mit der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) befassen.

Laut einer Mitteilung gingen Genuss, Artenvielfalt und Klimaschutz Hand in Hand. Bei der SoLaWi Dalborn können Interessierte ab März selbst dabei sein. Ausführliche Infos dazu gibt es am Samstag, 18. Januar, und Einstiegsmöglichkeit in den SoLaWi-Verein am Samstag, 25. Januar, jeweils ab 15 in der Kulturkneipe Dalborn, Hauptstraße 22, in Blomberg-Dalborn.

Die rund 60 SoLaWi-Mitglieder stellen über ihren Verein zwei Gärtner in Teilzeit an, sodass alle mit regionalem, saisonalem Gemüse in Bio-Qualität versorgt werden können. Das Gemüse, so heißt es in der Mitteilung, werde das ganze Jahr über direkt vom Acker in die Gemüse-Verteilung gebracht, im Winter ergänzt durch Lagergemüse.

Bei über 40 Gemüsearten kämen auch alte und besondere Sorten wie Gelbe Beete, Spaghetti-Kürbis oder Stielmus auf den Tisch. Blüten und Kräuter sowie Besonderheiten aus dem Gewächshaus wie Chilis und Auberginen würden die gesunde Wochenration an frischem Gemüse abrunden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.