Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Schieder-Schwalenberg/Wöbbel. Am Montagmorgen ereignete sich auf der Hauptstraße bei Wöbbel ein Verkehrsunfall, bei dem sich fünf Personen Verletzungen zuzogen.

Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Blomberg gegen 6 Uhr mit seinem Audi die Straße in Richtung Schieder. Kurz hinter dem Ortsausgang von Wöbbel beabsichtigte er einen vor ihm fahrenden Lkw zu überholen.

Dabei übersah der junge Mann einen entgegenkommenden Mazda, in dem sich eine Familie aus dem Extertal befand. Die Fahrzeuge kollidierten frontal, prallten noch gegen den Lkw und blieben total zerstört auf der Fahrbahn und im Straßengraben liegen. In dem Mazda wurde eine 43-jährige Frau eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Die Frau sowie der 45-jährige Fahrer verletzten sich schwer. Der 20-Jährige sowie die im Mazda mitfahrenden Kinder im Alter von 21 und 5 Jahren verletzten sich leicht. Die Hauptstraße musste für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis etwa 9.30 Uhr gesperrt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.