Neuer Einkaufsdienst für Hilfsbedürftige startet

Blomberg. »Reden hilft nicht, wir wollen handeln und helfen«, das erklärt Susanne Kleemann, Bürgermeisterkandidatin der CDU zum Start einer weiteren Hilfsaktion, mit der Blomberger Bürgerinnen und Bürger direkt unterstützt werden sollen.

Laut einer Mitteilung können hilfsbedürftige Blomberger ab dem morgigen Dienstag, 24. März, einen neuen, kostenfreien Einkaufsdienst nutzen. »Wir erledigen gerne notwendige Einkäufe für Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Wohnungen nicht verlassen können und bringen die Ware bis vor die Tür«, ergänzte Kleemann.

Der Dienst ist unter der Rufnummer (0152) 03120417 an Wochentagen in der Zeit von 10 bis 19 Uhr zu erreichen.

Susanne Kleemann und die Blomberger CDU wollen helfen. Foto: Vanessa Esau

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.