Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Schieder-Schwalenberg. Erst spät erhielt die Polizei Lippe Kenntnis von einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Mittwoch, 23. April, ereignet hat.

Dabei wurde laut Angaben der Ordnungshüter ein 82-jähriger Radfahrer aus Schieder-Schwalenberg schwer verletzt. Zwischen 16 und 16.30 Uhr befuhr der ältere Herr mit seinem Fahrrad den Rad-/Gehweg der Pyrmonter Straße in Richtung Ortsausgang.

Auf Höhe der Hubertus-Apotheke beabsichtigte ein unbekannter Pkw-Fahrer von dem dortigen Parkplatz aus auf die Straße einzubiegen. Dabei fuhr er auf den Rad-/Gehweg. Der Radfahrer erschrak, bremste und kam dabei zu Fall. Zu einer Berührung mit dem grauen Auto ist es vermutlich nicht gekommen.

Der vermeintliche Unfallverursacher stieg noch aus, wechselte ein paar Worte mit dem 82-Jährigen, stieg dann jedoch in sein Fahrzeug und fuhr davon. Das Opfer ging zu Fuß nach Hause und begab sich noch am selben Abend ins Klinikum, wo er stationär verbleiben musste.

Der Fahrer des grauen Pkw ist etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und normal bis athletisch gebaut. Mit ihm im Fahrzeug saß eine etwa 20 bis 25 Jahre alte Frau. Der Fahrer des Wagens, weitere Zeugen des Vorfalls sowie eine Frau, die dem älteren Herrn nach dem Unfall geholfen hat, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (05231) 6090 beim Verkehrskommissariat in Detmold zu melden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.