Stadt Blomberg verschenkt Wildblumensamen

Blomberg. Noch bis Juni ist Zeit, Saatgut auszusäen und sich anschließend an der Blütenpracht zu erfreuen. Deshalb verteilt die Stadt Blomberg in diesem Jahr kostenlose Saattütchen mit Blumensamen.

Damit will sie ihren Anteil dazu leisten, die Stadt insekten- und damit umweltfreundlicher zu gestalten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auf Beschlussfassung des entsprechenden Umweltausschusses sollen dazu Kleinmengen zur Einsaat einer Fläche von bis zu maximal 50 Quadratmetern (das entspricht in etwa einer Menge von 250 bis 350 Gramm) unentgeltlich an die Blomberger Bürger abgegeben werden.

Da die kontaktreduzierenden Maßnahmen derzeit keine Abholung im Blomberger Rathaus erlauben, wird der Fachbereich »Bauen und Stadtentwicklung« die Saattütchen mit insekten- und bienenfreundlichen Wildblumensamen am Freitag, 15. Mai (13 bis 16 Uhr) und Samstag, 16. Mai (9 bis 12 Uhr) auf der Umschlagstelle der Deponie Hohedömsen (Feldbrandstraße) ausgeben.

Mit der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing am Marktplatz ist nun eine weitere Ausgabestelle hinzugekommen. Auch dort werden die Tüten in den nächsten Tagen an interessierte Blomberger kostenlos ausgegeben.

Für weitere Rückfragen oder auch Informationen stehen die Mitarbeiter des Fachbereichs unter der Rufnummer (05235) 504223 gern zur. Bei Bedarf beantworten sie auch Fragen zur richtigen Aussaat. Die Stadt hofft darauf, dass viele Bürger das Angebot nutzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.