Blomberger Freibad öffnet wieder

Blomberg (lz). Noch vor ein paar Wochen sah es so aus, als würde das Blomberger Freibad aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht mehr öffnen können.

Doch jetzt gibt es gute Nachrichten. Wie Peter Begemann, Geschäftsführer der Blomberger Versorgungsbetriebe, gegenüber der Lippischen Landes-Zeitung sagte, soll das Freibad »um den 6. Juni herum« wieder seinen Betrieb aufnehmen.

Die Badezeit wird pro Gast auf zwei Stunden beschränkt, 200 Gäste dürfen zeitgleich ins Bad. Kinderbecken, das Volleyballfeld und die hintere Liegewiese bleiben zunächst geschlossen, ebenso Sammelumkleiden. Sprungtürme und Rutsche sind eingeschränkt nutzbar.

Kinder bis 14 Jahre dürfen nur in Begleitung Erwachsener ins Bad. Der Eintritt erfolgt nach Registrierung vor Ort, Online-Tickets sind derzeit nicht geplant.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.