Windkraft in Blomberg: Die Flügel rollen an

Blomberg-Großenmarpe (lz). Die riesigen Rotorenblätter rollen in dieser Woche zu ihrem Zielort. Sie werden Teil der beiden Windenergieanlagen, die zwischen Blomberg und Istrup gebaut werden.

Vor etwa einer Woche sind die Flügel angeliefert worden. Seitdem lagerten sie auf einem gesperrten Straßenstück bei Selbeck.

Am Dienstag und Mittwoch wurde jeweils ein 70 Meter hohes Rotorblatt per Selbstlader zum Windpark am Hurn gebracht. Die Rote Kuhle war daher gesperrt.

Am heutigen Donnerstag rollt das vorerst letzte von drei Rotorblättern in Richtung der Windenergieanlagen.
Mehr…

Die Rotorblätter rollen zu den Windenergieanlagen. Foto: LZ/Seda Hagemann

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.