HSG 32:21-Sieger gegen Kurpfalz Bären

Blomberg. Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe hat auch das zweite Spiel der Saison 2020/2021 für sich entschieden.

Beim ersten Auftritt vor heimischer Kulisse – 300 Zuschauer verfolgten die Partie in der Sporthalle an der Ulmenallee – setzte sich das Team von Trainer Steffen Birkner relativ souverän mit 32:21 gegen die Kurpfalz Bären aus Ketsch durch.

Bereits zur Pause lagen Laura Rüffieux und Co. mit 15:10 in Führung. Beste Werferin auf Seiten der HSG war Nele Franz, die elf Treffer, davon drei Siebenmeter, zum doppelten Punktgewinn beisteuerte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.