Plätze für Herbstferien-Hits werden verlost

Blomberg. Dieses Jahr probiert das Städtische Jugendzentrum (Juz) bei den Herbstferienangeboten ein neues Anmeldeverfahren aus.

Die Nachfrage für die Ferienaktionen wird immer größer, der Bedarf kann jedoch nicht komplett gedeckt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Zusätzlich erschwere die Corona-Krise die Situation, da Gruppengrößen weiter eingeschränkt werden und Aktionen den entsprechenden Schutzverordnungen entsprechen müssen.

Das neue Verfahren sieht wie folgt aus: Eltern sprechen mit ihren Kindern deren Wünsche und zeitlichen Möglichkeiten ab. Daraufhin kann ein »Wunschzettel« für jedes Kind ausgefüllt (Aktionen ankreuzen) und von einem Sorgeberechtigen unterschrieben werden. Der »Wunschzettel« muss bis zum 18. September im Jugendzentrum abgegeben werden. Dies kann persönlich, per Brief oder per Mail geschehen.

Alle pünktlich eingereichten »Wunschzettel« werden im Juz ausgewertet und die Teilnahmeplätze für jedes Angebot unter allen interessierten Kindern und Jugendlichen verlost.

Die Rückmeldungen erfolgen ab dem 22. September per E-Mail oder telefonisch. Dazu muss eine E-Mail-Adresse oder die Rufnummer auf dem Anmeldebogen angegeben werden. Der »Wunschzettel« kann unter www.jugendzentrum-blomberg.de/herbstferien2020 heruntergeladen werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.