HSG Sonntag zu Gast in Buchholz

Blomberg. Gegen den starken Aufsteiger Handball Luchse Buchholz 08-Rosengarten erwartet Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe am Sonntagnachmittag ein schweres Auswärtsspiel.

Wenn um 16 Uhr der Anpfiff erfolgt, wollen die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner ihrer Favoritenrolle gerecht werden und zwei Punkte aus der Nordheidehalle in Buchholz entführen.

»Das wird alles andere als eine leichte Aufgabe für mein Team. Als Aufsteiger verfügen die Luchse über einen starken und breiten Kader, der definitiv die Möglichkeit hat, sich in der ersten Liga zu halten. Mit dem Sieg gegen Bad Wildungen haben sie dies am dritten Spieltag bereits unter Beweis gestellt«, meint Birkner.

Der 24:20-Erfolg gegen Bad Wildungen ist jedoch bislang der einzige Erfolg der Luchse in der bisherigen Spielzeit. Während Dortmund (21:34) und Thüringen (22:33) den Norddeutschen klar die Grenzen aufwiesen, folgten gegen Bensheim/Auerbach (25:27) und den VfL Oldenburg (21:25) knappe Niederlagen, bei denen das Team von Trainer Dubravko Prelcec jeweils einen harten Kampf ablieferte.

Auf einen knappen Ausgang macht sich auch Birkner gefasst. Um als Sieger vom Feld zu gehen, verlangt der 40-Jährige von seinem Team einen geduldigen Auftritt und großen Einsatz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.