Neuer Vorstand gut gewappnet für die Zukunft

Belle. Die Jahreshauptversammlung des »Fördervereins Grundschule Belle« stand in diesem Jahr unter »dem Stern der einschneidenden Veränderungen des laufenden Jahres«.

So wurde der bisherige Name des Vereins abgelegt und der neue, »Förderverein Grundschule Belle«, zusammen mit zeitgemäßen Satzungsänderungen genehmigt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Eine Satzungsänderung sei notwendig gewesen, weil die Bereitschaft, ein Ehrenamt zu übernehmen, kontinuierlich sinke. Darüber hinaus stand die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Tagesordnung.

Die Mitglieder bestätigten Christine Stuckemeier als Vorsitzende. Als ihr Stellvertreter fungiert ab sofort der bisherige stellvertretende Kassierer, Manuel Keuper. Anja Schäfer bekleidet das Amt der Kassiererin und Carola Frühling übernimmt die Aufgabe der Schriftführerin. Als Beisitzer unterstützen Philipp Lücke und Roland Gratopp das Team. Der Verein dankt allen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihre engagierte Arbeit.

Trotz verschiedener, größerer Investitionen in den vergangenen Jahren, verfüge die neue Kassiererin Anja Schäfer über gute Rücklagen. Somit sei es keine schwere Entscheidung der Versammlung gewesen, den seit Jahren gültigen Jahresbeitrag von acht Euro beizubehalten.

Weitere Investitionen seien geplant und beschlossen. Unter anderem soll das »grüne Klassenzimmer« eine Überdachung erhalten. Außerdem sollen aus dem Stadtsäckel noch dieses Jahr eine Schallschutzdecke in der Betreuung sowie der Austausch der defekten Nestschaukel auf dem Schulhof finanziert werden.

Bereits umgesetzt sei die Erneuerung der Schilder, die an der Hauptstraße auf die kleine Schule und die flexible Betreuung aufmerksam machen. Coronabedingt kam es in diesem Jahr zu mehreren Absagen langjähriger Traditionen, wie die Bewirtung während des Beller Freibad Open Airs, des Volleyball-Turniers und des Weihnachtsmarktes.

Positiv blicke der Verein auf einen deutlich erkennbaren Zuzug von jungen Familien nach Belle. Zurückzuführen sei diese Entwicklung wahrscheinlich auf das ans Netz gehende Glasfaser-Internet und die geplante Ansiedlung von Amazon. Diesen Trend unterstreichen die guten Anmeldezahlen für den Schulstandort Belle des Grundschulverbundes »Am Silvaticum«, die im zweiten Jahr in Folge über 15 i-Männchen umfassen werden.

So überwiege im Verein auch die Erkenntnis, dass sich harte Arbeit der vergangenen Jahre gelohnt hat und man trotz der großen Herausforderungen bestens gewappnet für die Zukunft sei.

Der neue Vorstand im grünen Klassenzimmer auf dem Schulhof: Christine Stuckemeier, Philipp Lücke, Roland Gratopp, Manuel Keuper, Carola Frühling und Anja Schäfer (von links). Foto: Förderverein Grundschule Belle

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.