Hinweise zur aktuellen Verkehrssituation

Kreis Lippe. Sonnenschein, eine dicke Schneeschicht und klirrende Kälte locken
am Wochenende sicherlich viele Lipper in die Natur.

Wie die Polizei mitteilt, schränken die großen Schneemassen den Straßenverkehr nachhaltig ein, an vielen Stellen seien die Fahrbahnen verengt.

Parkflächen für den Ausflugsverkehr seien derzeit nicht in ausreichendem Maße vorhanden. Parkplätze konnten nicht geräumt werden. Die Fahrbahnränder bieten durch den aufgetürmten Schnee ebenfalls keinen Platz zum Abstellen der Fahrzeuge. Widerrechtlich abgestellte Wagen, die den Straßenverkehr behindern, werden abgeschleppt.

Daher appelliert die Polizei an die Bürger, das Auto nur für dringende Fahrten zu nutzen. Wer einen Schneeausflug plant, solle das Auto am besten stehen lassen. Außerdem teilt die Polizei mit, nicht ungefragt private Grundstücke zu betreten. Auf vielen Feldern verberge der Schnee Pflanzen oder Aussaaten, die durch das Betreten beschädigt werden können.

Die hohe Schneelast auf den Bäumen berge ein weiteres Risiko, leicht können Äste brechen und Menschen gefährden oder gar verletzen. Daher mahnen die Beamten zur besonderen Vorsicht in Waldgebieten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.