Sternsinger-Aktion brachte 9.918 Euro ein

Blomberg. Mit ihrer Sternsinger-Aktion hat die Katholische Kirchengemeinde St. Martin in Blomberg in diesem Jahr eine Spendenrekord aufgestellt.

Insgesamt brachte die Aktion 9.918 Euro ein und übertrifft damit alle bisherigen Spendensammlungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Summe soll Projekten in Mosambik zugutekommen.

Aufgrund der besonderen Situation wurde der Segen in diesem Jahr in Form eines Segensbriefes mit einem Gruß der »Schwestern vom Guten Hirten« mit Informationen zu ihrem Einsatz in Mosambik und einem selbstgebastelten Stern der Sternsinger coronakonform in die Häuser gebracht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.