HSG feiert 35:24-Kantersieg in Mainz

Blomberg. Die HSG Blomberg-Lippe hat ihren Siegeszug in der Frauenhandball-Bundesliga eindrucksvoll fortgesetzt.

In der Mehrzweckhalle des Gymnasiums Oberstadt besiegten die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner den 1. FSV Mainz 05 deutlich mit 35:24. Bereits zur Pause hatten die Blombergerinnen mit 18:12 in Führung gelegen.

Beste Torschützin im Dress der Gäste war Malina Marie Michalczik (Foto oben), die neunmal ins Schwarze traf. Nele Franz steuerte sieben Tore zum Erfolg bei, während Kamila Kordovska  fünf Treffer erzielte.

Für die HSG geht es in der kommenden Woche mit zwei Heimspielen innerhalb von drei Tagen weiter. Am Freitag, 26. Februar, gastiert der Thüringer HC an der Ulmenallee, ehe es am Sonntag, 28. Februar, gegen HL Buchholz-Rosengarten geht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.