HSG muss im Pokal nach Berlin reisen

Blomberg. In der zweiten Runde des DHB-Pokals geht die Reise für die HSG Blomberg-Lippe in die deutsche Hauptstadt.

Wie die Auslosung ergab, treffen die Nelkenstädterinnen im Pokalwettbewerb auf die Füchse aus Berlin. Das Duell mit dem ambitionierten Zweitligisten wird am Wochenende 2./3. Oktober stattfinden. Nachdem die erste Pokalrunde bereits am vergangenen Wochenende ausgespielt wurde, wird es nun auch für die Erstligisten ernst.

In der Zentrale der Handball Bundesliga Frauen in Dortmund durfte dabei Merle Albers (Borussia Dortmund), U17-Medaillengewinnerin mit der DHB-Auswahl bei der EM in Montenegro, ihr glückliches Händchen als Losfee unter Beweis stellen. Der HSG Blomberg-Lippe bescherte sie bei der Auslosung ein Duell mit den Füchsen aus Berlin.

»Berlin hat zuletzt eine starke Serie gespielt und ist nur knapp am Aufstieg gescheitert. Auch in diesem Jahr stellen sie wieder eine der Top-Mannschaften der zweiten Liga. Wir werden die Füchse also auf keinen Fall unterschätzen, wollen unserer Favoritenrolle in der Hauptstadt jedoch gerecht werden und in die nächste Runde einziehen«, kommentierte HSG-Trainer Steffen Birkner.

Ziel der HSG Blomberg-Lippe ist es, wieder die Teilnahme am Final Four zu schaffen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.